Mein einseitiger Blog. (Keine Likes, keine Werbung, keine Schnüffelei oder so ein Quatsch.)

Hier landet alles, was mir am Wegesrand auffällt und was ich sonst vielleicht in Facebook abgelegt hätte. Mal sehen was das wird. Wenn es für mich dauerhaft interessant ist, landet es auf einer meiner Seiten und ich schreibe einen Link. Altes lösche ich vielleicht auch wieder.

Juli 2017 Bali

Die Hochsaison hat begonnen. Die Straßen sind randvoll. Am Abend, wenn die Einen mit ihrem Auto zum Strand wollen und die Anderen vom Strand weg wollen, gibt es in Legian in der Jalan Double Six und der Jalan Werkudara einen Verkehrskollaps.

Am Strand ist es dann ebenso randvoll an den Beach Warungs in Seminyak. Hunderte kommen, um ihren Sundowner zu trinken. Urlaub in der Sardinendose.

4.3.2017 Neue Kamera

In unserem Garten gibt es viel Kleinzeug zu sehen. Käfer, Ameisen, Vögel, der Mond. An der Beach ist auch immer viel zu beobachten.

Gute Gelegenheiten, meine neue Kamera G85 von Panasonic auszuprobieren. Da passen sogar die Objektive der alten Olympus Kamera.

28.1.2017 Der Jackfruitdieb

In Bali gibt es viele Eichhörnchen. Sie heissen hier Tupai., sind grau mit einem Seitenstreifen und knabbern überall herum. Eigentlich gehören sie wohl zu den Schönhörnchen und sind Bananenhörnchen. Oft werden sie von Vögeln gejagt, wenn sie in deren Reviere kommen. Seit zwei Tagen versucht ein Tupai sich an einer Jackfriut satt zu essen. Die beste Chance für mich, auf eine Distanz von 3 Metern heran zu kommen.

Silvester und Neujahr 2017

Meistens gehen wir Silvester an den Strand, wenn das Wetter ok ist. War es. Neujahr ab 12 Uhr Brunch war auch ok.

Traumstrand Legian Beach am 25.12.2016

Das gibt es an jedem Jahresende, wenn der Wind von West kommt und den ganzen Müll der von Westbali und Java kommt, hier anschwemmt. Viel wird eingesammelt; aber es kommt immer wieder neu.

Aber viele, die zu Weihnachten gekommen sind, wollen natürlich baden.

Weihnachten und Neujahr sind hier Peak Season. Alles ist voll. Trotz Wind und Regen wollen etliche auch in diesem Dreck ihr Vergnügen haben und hier in der Sonne liegen, baden und zum Sonnenuntergang ihren Sundowner trinken. Da muß man schon ganz schön blind sein.

Silvester am Strand.

Es war Hochwasser, also mussten wir ganz gut gerängt stehen. Dieses Jahr war das Feuerwerk ein wenig kleiner oder wir waren am falschen Ort. Für die Jahreswende hatten wir einen Rucksack dabei, zwei Gläser und eine Flasche Sekt. Prosit Neujahr.